Einem in die Jahre gekommenen Gebäude gelingt es manchmal, dies zu verheimlichen. Energetische Schwachstellen können Sie allerdings teuer zu stehen kommen. Mithilfe der Infrarot-Thermografie decken Sie den Zustand schonungslos auf und können das Gebäude auf den heutigen Stand bringen.

Die spezielle Kamera liefert Wärmebilder eines Gebäudes und ist somit ein nützliches Diagnoseinstrument, das Temperaturunterschiede erfasst und Mängel in der Isolation feststellt, die von blossem Auge nicht sichtbar sind. Wärmebrücken, Schwachpunkte in der Isolation, Kondensationsprobleme oder undichte Stellen in der Fussbodenheizung werden unweigerlich aufgezeigt.

Die Dienstleistung von Groupe E umfasst die Durchführung einer Thermografie im Innen- und Aussenbereich des Gebäudes mit 30 Bildern für beispielsweise ein Einfamilienhaus. Und vor allem stellt ein Spezialist sämtliche Beobachtungen in einem Bericht zusammen und bietet Ihnen wertvolle Ratschläge. Preis: CHF 1490.— für ein Einfamilienhaus, CHF 2190.— für ein Mehrfamilienhaus mit drei oder mehr Wohnungen.

Mehr dazu erfahren Sie unter: www.groupe-e.ch/de/privatkunden/energieeffizienz/thermografie

Groupe E Rédaction

Text: Jean-Pierre Chapuis